33. Musizier- und Orchestertage für Streicher, 8. - 14. Juli 2017

Erstmalig waren wir heuer während der Musizier- und Orchestertage für Streicher im Don Bosco Heim in Fulpmes untergebracht. Wir, das sind an die 70, vorwiegend junge, Streicherinnen und Streicher aus ganz Tirol, weiters fünf StreicherlehrerInnen aus dem Tiroler Musikschulwerk und zwei Betreuer. Eine knappe Woche lang brachten wir das Heim zum Klingen und fühlten uns rundum bestens versorgt und willkommen geheißen.
Wir konnten für die Orchesterarbeit vier helle Proberäume nutzen, die einen herrlichen Blick auf das Stubaital boten, weiters stand uns ein Turnsaal mit integrierter Bühne zur Verfügung, der für die große Orchesterformation genügend Platz bot und ebenso für schauspielerische Aktivitäten genutzt wurde.
Auch auf unsere beliebten Völkerballspiele draußen mussten wir nicht verzichten. Zu unserer Überraschung trafen wir sogar einen eigenen Raum mit Tischtennis-, Billardtischen und Tischfußball an, den wir besonders abends, nach den anstrengenden Proben aufsuchten.
Viele staunten bei ihrer Ankunft über die Zweitbettzimmer, die alle mit Dusche und WC ausgestattet sind. Das ist ein Komfort, den wir bisher nicht hatten. Die kulinarische Verpflegung darf natürlich auf keinen Fall vergessen werden! Das gemeinsame Essen im großen Speisesaal war immer ein Highlight.
Am Freitagnachmittag wurden die Musizier- und Orchestertage schließlich mit einem Schlusskonzert im, bis auf den letzten Platz gefüllten, Turnsaal beendet, bei dem sich jedes der vier gebildeten Streichorchester mit einer Auswahl der erarbeiteten Stücke präsentierte.

Ein herzliches Vergelt's Gott und Dankeschön an das gesamte Team des Don Bosco Heimes, das sich so sehr um uns bemüht hat!

 

Schulschlusswallfahrt nach Mieders

Schon traditionell ist der kleine Fußmarsch am Schluss eines Schuljahres für ein paar Jugendliche nach Mieders. Auf dem Weg gab P. Siegmann Impulse zum Nachdenken. Zum Abschluss wurde noch beim Sportplatz gegrillt, ehe es wieder ins Heim zurückging. (27.6.17)

Bergtour – Sonnenaufgang

Um kurz vor Mitternacht machten sich 8 Jugendliche und ihr Betreuer auf den Weg zur Saile (Nockspitze) 2404m, um den Sonnenaufgang zu sehen. Die Anstrengung hat sich allemal gelohnt und wurde mit einem kaiserlichen Frühstück auf der Pfarrachalm bei Irmi zusätzlich belohnt. (25.6.17)

„Sei geduldig, wenn du im Dunkeln sitzt. Der Sonnenaufgang kommt.“
(Mevlana Dscheluluddin Rumi)

 

Schulschlussfest

Gegen Ende des Schuljahres luden wir unsere Jugendlichen einmal mehr zum Schulschlussgrillen auf unseren Sportplatz ein. Der Termin wird immer so gewählt, dass auch noch die Schüler der Abschlussklassen dabei sein können.

Bei perfektem Wetter konnten wir uns das „Gegrillte“ so richtig schmecken lassen  – ein großes DANKE an die Küche.

Im Anschluss duellierte sich mancher Schüler beim Spielen (6 Stationen) in 4er Gruppen. Insgesamt ein auflockernder Abend. (8.6.17)

 
 

Fußball – Meisterschaft

„Fair Play“ – hieß es bei den unzähligen Spielen, bei denen die Mannschaften mit durchwegs vollem Einsatz und hoher Begeisterung aufeinandertrafen. Auch bei diesem Turnier sorgte mancher Treffer für spannende Ergebnisse. Im Finalspiel zeigten die Spieler der ersten und zweiten Klassen Respekt vor dem sportlichen Gegner. Gratulation dem Meister! (7.6.17)

 

Auf den Spuren des Stubaier Eisenerzes

 

Zwei Heimschüler der 2. Klasse HTL begaben sich mit ihrem Erzieher Ing. Munter auf eine Entdeckungsreise in den Bergen rund um Fulpmes. Gefunden haben sie vier Stollen in denen, neben Eisenerz, auch der bekannte Farbstoff „Stubaier Ocker“ gewonnen wurde. Das Glück meinte es gut – ein alter Federverschluss, vermutlich von einem Steigeisenaufsatz konnte geborgen werden.

Der Abbau von Eisenerz  begründete neben der traditionsreichen Schmiedekultur in Fulpmes, auch die Notwendigkeit für eine technische Schule – der heutigen HTL Fulpmes. (4.5.17)

Wallfahrt in der Fastenzeit

Einige Jugendliche und Betreuer haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, um sich auf Ostern einzustimmen. Das Thema „Bergpredigt“ setzte Impulse, dem Alltag zu entfliehen und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. (29.3.17)

Don Bosco Hallencup

In den vergangenen Wochen ging es abends immer wieder sportlich zur Sache. 7 Mannschaften spielten in unserer Mehrzweckhalle gegeneinander Fußball um den Meistertitel – Spaß und Spannung war bei den 42 Spielen (2 Runden) garantiert. Heute war die Siegerehrung und Preisverteilung im Speisesaal (1.2.17)

 
 

Don Bosco Fest 2017

Es ist eine alte Tradition, den Festtag Don Boscos in unserem Haus zu feiern. Heuer begeisterte der Zauberkünstler „Zink“ mit seinem Programm „Schrott“ unsere Jugendlichen. Faschingskrapfen gehörten in dieser Jahreszeit natürlich auch dazu.

Das Festessen, zubereitet in unserer Küche, kam für viele Jugendlichen gelegen.  Den Abschluss finden unsere Feierlichkeiten mit dem Festgottesdienst in unserer Hauskapelle. (31.1.17)

 
 

Spieleabend zum „Abschalten“

 

Wie jedes Jahr, um diese Zeit, versammelten sich auch heuer wieder einige Jugendliche zum gemeinsamen Spielen im Speisesaal. Mit Spaß und Spannung wurde das Warten auf die bald startenden Weihnachtsferien aufgelockert. (21.12.2016)

Gesegnete Weihnachten

Der hl. Nikolaus im Schülerheim

Manche staunten nicht schlecht, als sie dem hl. Nikolaus persönlich die Hand schütteln konnten. Mit kleinen Gaben im großen Sack hat er am heutigen Festtag einige beschenkt und vielen ein „Lächeln“ ins Gesicht gezaubert. DANKE! (6.12.2016)

Segnung und Gratulation

Im Zuge der 1. Vollversammlung unserer Heimgemeinschaft in diesem Schuljahr, bedankte sich unser Direktor P. Siegmann bei den Schülern für das Großteils gute Zusammenleben im Haus. Zudem wurden einzelne Bitten weitergegeben, damit auch künftig ein gutes Klima untereinander sein könne.
Anschließend wurde P. Zauner zu seinem bereits im Sommer gefeierten 70. Geburtstag gratuliert und ihm für sein jahrelanges Wirken im Haus gedankt – die Jugendlichen schenkten ihm gemeinsam eine Skijahreskarte.  

Danach segnete P. Zauner die Adventkränze, welche in den einzelnen Stockwerken verteilt werden.

Begleitet wurde der kleine Festakt von einer hausinternen Musikgruppe – vielen Dank fürs Mittun! (30.11.16)

Großübung im Schülerheim

Am Samstagabend (12.11.16) fand im Schülerheim eine Großraumübung für den Ernstfall statt. Wir bedanken uns bei den freiwilligen Feuerwehren aus dem Umkreis für ihren Einsatz und die Bereitschaft unser Haus gut kennenzulernen, damit im Unglücksfall schnelle Hilfe gesichert ist.

Törggelen

“Nach einer deftigen Gerstlsuppe, Selchsteak, Knödeln und Kraut, verbrachten wir gemeinsam den Abend beim Törggelen.

Gemütliches Beisammensein war dank Lagerfeuern, Punsch und warmen Kastanien garantiert.”

(9.11.16)

 
 
 

Einladung zum Tag der offenen Tür

Wir sind gestartet!

Derzeit wohnen bei uns im Schülerheim 156 Jugendliche (darunter 3 Mädchen). Zudem kommen täglich 26 Schülerinnen und Schüler zu uns ins Haus, um gemeinsam zu lernen und sich bei den schulischen Vorbereitungen von unserem erfahrenen Technikerteam unterstützen zu lassen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit euch! AUF GEHT´S! (20.9.16)

Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr laufen

Auch wenn die Ferien, wie immer, viel zu kurz waren ;) - wir freuen uns bereits auf EUCH! Die letzten Vorbereitungen sind noch im Gange & am 12.9.16 geht's dann wieder los ins neue Schuljahr 2016/17!

Willkommen!

Das neue Schuljahr beginnt! Nach hoffentlich schönen und erholsamen Ferien wünschen wir allen unseren Schülerinnen und Schülern alles Gute für das kommende Schuljahr!